Fadenlifting

Image

Ab dem 30. Lebensjahr beginnt das Gewebe zu erschlaffen und es bilden sich Furchen und Falten. Das sind die äußeren Zeichen dafür, wie sich die Stützstruktur im Inneren der Haut verändert.

Beim Fadenlifting handelt es sich um eine minimalinvasive Verjüngungsmethode, welche nahezu schmerzfrei ist , mit einer kurzen Genesungszeit und ohne sichtbaren Narben.

Der Verjüngungseffekt kann einerseits direkt durch einen mit winzigen Widerhaken bestückten Faden erreicht werden, als auch mit Fäden die im Gewebe nur eine Reaktion auslösen wodurch sich neues Bindegewebe bildet.

Welche Fäden für Sie in Frage kommen, wird in einem ausführlichen Gespräch erörtert.

Der Eingriff dauert 15-45 Minuten und wird ambulant in lokaler Betäubung durchgeführt.

Dauer des Eingriffes15-45 Minuten
Anästhesielokale Betäubung
Aufenthaltsdauerambulant
Kostenabhängig von Art und Anzahl der verwendeten Fäden zwischen 290 – 1.790 Euro