Fadenlifting

€ 1.790,-

BESCHREIBUNG

Ab dem 30. Lebensjahr beginnt das Gewebe zu erschlaffen und es bilden sich Furchen und Falten. Das sind die äußeren Zeichen dafür, wie sich die Stützstruktur im Inneren der Haut verändert.

Beim Fadenlifting handelt es sich um eine minimalinvasive Verjüngungsmethode, welche nahezu schmerzfrei ist , mit einer kurzen Genesungszeit und ohne sichtbaren Narben.

Der Verjüngungseffekt kann einerseits direkt durch einen mit winzigen Widerhaken bestückten Faden erreicht werden, als auch mit Fäden die im Gewebe nur eine Reaktion auslösen wodurch sich neues Bindegewebe bildet.

Welche Fäden für Sie in Frage kommen, wird in einem ausführlichen Gespräch erörtert.

Der Eingriff dauert 15-45 Minuten und wird ambulant in lokaler Betäubung durchgeführt.

HÄUFIGE FRAGEN

Was bedeutet Fadenlifting? Bei dieser Behandlung werden selbst auflösende Fäden unter die Haut eingebracht, um erschlaffte Partien zu glätten und teilweise anzuheben. Dadurch wirkt das Gesicht nicht nur frischer und vitaler, sondern auch die Gesichtskonturen lassen sich gezielt betonen.
In welchem Alter ist ein Fadenlifting besonders empfehlenswert? Das Alter spielt eine untergeordnete Rolle, sondern vielmehr die Gewebestruktur. Nicht jeder Patient ist für ein Fadenlift geeignet. Eine genaue Begutachtung vor der Behandlung ist deshalb unerlässlich.
Wie wirkt ein Fadenlifting? Einerseits wird Gewebe über kleinste Widerhäckchen nach einbringen der Fäden in Position gehalten und andererseits kommt es zu einer Anregung der körpereigenen Kollagensynthese, was zu einer weiteren Gewebestraffung führt.
Aus welchen Materialien bestehen diese Fäden? Die Fäden bestehen aus medizinischen Kunststoffen wie Poly-Milchsäure (PLA) Poly-Capro-Lacton (PCL) oder Poly-Dioxanon (PDO) und werden vollständig vom Körper resorbiert./span> Ist ein Fadenlifting schmerzhaft? Nein. Wir führen diese Behandlung ausschließlich in lokaler Betäubung durch.
Wann sind erste positive Ergebnisse zu erwarten? Der Straffungseffekt ist unmittelbar nach der Behandlung ersichtlich.
Welche Vorteile bietet ein Fadenlifting? Natürlicher Gesichtsausdruck bei richtiger Anwendung, keine große Operation im Vergleich zu einem Facelift, keine Narben, schnelle Heilung , geringe Behandlungsdauer (15-45 min.), keine Schmerzen
Wie lange dauerte eine Behandlung beim Fadenlift? 15-45 Minuten
Welche Kontraindikationen widersprechen der Durchführung eines Fadenliftings? Übermäßig erschlaffte Haut, chronische Hauterkrankungen, laufende Chemotherapie, Autoimmunerkrankung, Diabetes mellitus, Schwangere und Stillende.
Welche Nebenwirkungen können bei einem Fadenlifting auftreten? Öfter bestehen Konturdeformitäten (Falten,Dellen) für einige Tage, da sich das Gewebe nach der Straffung erst anpassen muss. Seltener kommt es zu Blutergüssen und Schwellungen, welche einige Tage anhalten können.

ECKDATEN

  • Dauer
  • 15-45 Minuten
  • Anästhesie
  • lokale Betäubung
  • Aufenthaltsdauer
  • ambulant
  • Kosten
  • € 290 – 1.790 abhängig von Art und Anzahl der verwendeten Fäden
TERMIN BUCHEN

Ordination 2301 Groß-Enzersdorf

  • Dienstag:
  • 16 - 19 Uhr
  • Mittwoch:
  • 16 - 19 Uhr
  • Samstag:
  • nach Vereinbarung

Ordination 1010 Wien

  • Freitag:
  • 16 - 18 Uhr