Oberlidkorrektur

€ 1.890,-

BESCHREIBUNG

Die Oberlidkorrektur zählt zu den häufigsten Eingriffen in der plastischen Chirurgie.

Nicht nur im Alter, sondern oft schon in jungen Jahren, kann es zur Ausbildung sogenannter Schlupflider kommen, welche nicht nur zu einem dauerhaft müden Gesichtsausdruck führen, sondern auch das Gesichtsfeld einschränken können und somit zu einer Fehlsichtigkeit führen.

Ziel dieser Operation ist die Wiederherstellung eines normalen Gesichtsfeldes, als auch das Wiedererlangen eines frischen und ausgeschlafenen Gesichtsausdrucks.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, beinhaltet diese Operation nicht nur die Entfernung von überschüssiger Haut, sondern auch die Optimierung von Muskeln und Fettkompartimente.

Die Operation dauert 60 Minuten und wird ambulant in Lokalanästhesie durchgeführt. Auf Wunsch kann diese Operation auch in Dämmerschlaf durchgeführt werden.

HÄUFIGE FRAGEN

Wann ist man wieder gesellschaftsfähig? Nach 7 Tagen sind weit über 90 Prozent unserer Patienten gesellschaftsfähig.
Wie stark sind die Schmerzen nach der OP? Nach Auswertung unserer Ergebnisse wird auf der numerischen Schmerzskala 0 bis maximal 1 (0=kein Schmerz, 10=maximaler Schmerz) angegeben.
Wie schmerzhaft ist die lokale Betäubung vor der OP? Nach Auswertung unserer Ergebnisse wird auf der numerischen Schmerzskala 0 bis maximal 1 (0=kein Schmerz, 10=maximaler Schmerz) angegeben.
Wie sichtbar sind die Narben? in den allermeisten Fällen entstehen völlig unsichtbare Narben
Wann erfolgt die Nahtentfernung? Nach 7-10 Tagen
Wieviele Nachkontrollen werden durchgeführt? Es werden planmäßig 3 Nachkontrollen durchgeführt
Wann kann eine Augenlidstraffung helfen? Bei eingeschränkten Gesichtsfeld und müden Gesichtsausdruck stellt die Lidstraffung eine äußerst effektive Behandlung dar.
Wie läuft eine Oberlidstraffung ab? Nach regelrechter Lagerung des Patienten und sterilen Waschen und Abdecken erfolgt das Einzeichnen der geplanten Schnittführung am Lid des Patienten. Weiters wird über spezielle winzige Kanülen das OP Gebiet betäubt und nach kurzer Einwirkzeit wird dien Operation durchgeführt. Nach Ableben der Naht mittels dünnen Klebestreifen können unserer Patienten nach Anlegen einer Kühlbrille und kurzem Nachgespräch wieder nach Hause gehen.
Wie lange dauert die Augenlid-OP? Eine Oberlidstraffung dauert 50-60 Minuten, eine Unterlidstraffung dauert 60-90 Minuten, Ober und Unterlidstraffung 120-150 Minuten
Sind für eine Oberlidstraffung eine Narkose und ein stationärer Aufenthalt notwendig? Die Oberlidstraffung findet unter Lokalanästhesie und ambulant statt. Der Patient verspürt während der Operation keine Schmerzen und kann unmittelbar nach dem Eingriff nach Hause gehen.
Was ist nach einer Oberlidstraffung zu beachten? Patienten können den Heilungsprozess zusätzlich unterstützen, indem sie die Behandlungsareale in regelmäßigen Abständen für kurze Zeit kühlen und den Oberkörper möglichst aufrecht halten. Ebenso empfehlenswert kann es sein, den Kopf beim Schlafen etwas erhöht zu lagern, um Schwellungen und Blutergüssen entgegenzuwirken. Make-up sollte für etwa eine Woche nicht aufgetragen werden, damit keine Partikel in die Operationswunde gelangen können. Zudem sollten die Augen unmittelbar nach der Oberlidkorrektur nach Möglichkeit nicht überanstrengt werden (z. B. durch langes Lesen oder Arbeiten am Computer). Nach etwa 2 Wochen sind schweres Heben und sportliche Aktivitäten meist wieder möglich.
Ist das Ergebnis einer Oberlidstraffung dauerhaft? Der Haut- und der Gewebeüberschuss am Oberlid werden operativ entfernt und bilden sich nicht wieder. Jedoch kann die Behandlung den natürlichen Alterungsprozess selbstverständlich nicht vollends aufhalten. Das bedeutet, dass die Haut am Oberlid im Laufe der Zeit erneut erschlaffen kann. Das Resultat einer fachgerecht durchgeführten und zeitgemäßen Oberlidstraffung hält für etwa 15 Jahre an.
Welche Nebenwirkungen können bei einer Augenlidstraffung auftreten? Häufiger treten nach einer Oberlidstraffung Schwellungen und Rötungen auf, teilweise kann sich das Behandlungsareal auch leicht verfärben oder die Sensibilität in der Region gestört sein. Diese Beschwerden klingen selbstständig wieder ab. Meist ist nach ein bis zwei Wochen nichts mehr von diesen unerwünschten Spuren zu sehen. Sehr selten kommt es zu Nachblutungen.
Bleiben nach der Oberlidstraffung sichtbare Narben zurück? Die Operation wird so geplant, dass später möglichst keine Narben zu sehen sind.Unmittelbar nach dem Eingriff können die Narben noch rot und geschwollen sein, mit der Zeit verblassen sie aber in der Regel und werden somit nicht mehr sichtbar. Eine entsprechende Narbenpflege und ein guter Sonnenschutz können dies zusätzlich unterstützen.

ECKDATEN

  • Dauer
  • 60 Minuten
  • Anästhesie
  • Lokalanästhesie oder Dämmerschlaf
  • Aufenthaltsdauer
  • ambulant
  • Nahtentfernung
  • nach 7 Tagen
  • Kosten
  • Oberlidstraffung: € 1.890 in Lokalanästhesie
    € 2.490 in Dämmerschlaf
  • Kosten
  • Ober- und Unterlidstraffung: € 3.390 in Lokalanästhesie
    € 3.990 in Dämmerschlaf
TERMIN BUCHEN

Ordination 2301 Groß-Enzersdorf

  • Dienstag:
  • 16 - 19 Uhr
  • Mittwoch:
  • 16 - 19 Uhr
  • Samstag:
  • nach Vereinbarung

Ordination 1010 Wien

  • Freitag:
  • 16 - 18 Uhr