Karpaltunnelsyndrom (CTS)

€ 1.100,-

BESCHREIBUNG

Schmerzen und Gefühlsstörungen sind oft Symptome einer Nerveneinengung. In diesem Fall sind meistens der Daumen, Zeige- und Mittelfinger betroffen.

Ist die konservative Therapie ausgeschöpft, und es zeigen sich schlechte Werte in der Nervenleitgeschwindigkeit (spezielle Untersuchung des Nerven), bleibt nur die operative Sanierung.

Die Operation dauert 15 – 30 Minuten und wird in Regionalanästhesie durchgeführt. Der Patient kann unmittelbar nach dem Eingriff in häusliche Pflege entlassen werden.

HÄUFIGE FRAGEN

Wie verhält man sich nach einer Karpaltunnel OP? Nach der Operation haben Sie noch etwa 7-10 Tage einen festen Verband. Sie sollten die Hand schonen und möglichst hochlagern.Nach 14 Tagen erfolgt die Nahtentfernung und danach Narbenpflege mit Bepanthen für weitere 2 Wochen.
Wie lange darf ich nach einer Karpaltunnel OP kein Auto fahren? Es kann keine genaue Zeitspanne angegeben werden, nach der das Autofahren wieder möglich ist. Sie sollten das Lenkrad sicher in der Hand haben, und sich auch sonst sicher sein, dass Sie das Fahrzeug für alle Verkehrssituationen im Griff haben, auch für unvorhergesehene Situationen, wo Sie rasch reagieren müssen.
Wie lange muss man sich nach einer Karpaltunnel OP schonen? der Regel erfolgt nur eine kurzfristige Ruhigstellung der Hand. Bereits am Folgetag nach der Operation sollen die Finger bis zur Faust bewegt werden. Schweres Heben und Aufstützen auf die Hand sind zu vermeiden. Nach 2-3 Wochen ist die Hand wieder für die meisten Tätigkeiten einsetzbar.
Welches Anästhesieverfahren wird bei dieser OP angewandt? Wir bevorzugen die örtliche Betäubung am Handgelenk. Dies hat den Vorteil eines sofortigen Wirkungseintritts ohne dass der gesamte Arm betäubt werden muss. Dadurch kann der Patient auch unmittelbar nach dem Eingriff wieder nach Hause ohne dass Schmerzen befürchtet werden müssen.
Was passiert wenn ein Karpaltunnelsyndrom nicht behandelt wird? Wird der Nerv nicht rechtzeitig behandelt, kommt es zu einer irreversiblen Schädigung, was nicht nur einen Sensibiltätsausfall im Bereich Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger nach sich zieht, sondern auch zu einem funktionellen Defizit führt.

ECKDATEN

  • Dauer der OP
  • 30 Minuten
  • Anästhesie
  • Regionalanästhesie
  • Aufenthaltsdauer
  • ambulant
  • Nahtentfernung
  • nach 14 Tagen
  • Heilungsdauer
  • 14 Tage
  • Kosten
  • € 1.100
TERMIN BUCHEN

Ordination 2301 Groß-Enzersdorf

  • Dienstag:
  • 16 - 19 Uhr
  • Mittwoch:
  • 16 - 19 Uhr
  • Samstag:
  • nach Vereinbarung

Ordination 1010 Wien

  • Freitag:
  • 16 - 18 Uhr